Klettern & Bergsteigen

In Graubünden gibt es rund 1'000 Gipfel, die das Herz eines jeden Kletteres und Bergsteigers höher schlagen lassen. 360 Gipfel liegen über 3'000 Meter über Meer. Der Traum unzähliger Bergsteiger ist zweifelsohne die Besteigung des Piz Bernina, die Königin der Ostalpen, mit 4'049 Meter über Meer der einzige 4'000-er Gipfel in Graubünden. Der Biancograt ist einer der berühmtesten Grate im gesamten Alpenraum. Wem diese hochalpine Kletterroute zu schwer ist, dem bieten sich unzählige leichtere Gipfel, wie z.B. der Piz Kesch, von wo aus man die Bernina-Gruppe mit dem Piz Palü und dem Piz Roseg bewundern kann.

In Graubünden gibt es rund 1'000 Gipfel, die das Herz eines jeden Kletteres und Bergsteigers höher schlagen lassen.

In Graubünden gibt es rund 1'000 Gipfel, die das Herz eines jeden Kletteres und Bergsteigers höher schlagen lassen.

Kletterhalle Chur

Wenn Sie lieber in der Halle klettern oder falls das Wetter nicht mitspielt, finden Sie in Chur die Kletterhalle «Ap ´n daun». In der attraktiven Anlage kann man sämtliche Aspekte des Kletterns erleben oder in der Kletterschule erlernen.

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
09:00–23:00 Uhr (Kletterbetrieb bis 22:30 Uhr)

Samstag - Sonntag
10:00 - 19:00 Uhr

SITEMAP