Weitere Sommererlebnisse

Beim Sportzentrum Lenzerheide, gerade einmal 300 Meter von unserem Chalet-Resort entfernt, bietet eine Minigolf-Anlage mit 18 Bahnen Sommerspass für die gesamte Familie. 

Auf dem grossen Beachvolleyballfeld beim Wassersportcenter am Heidsee können Sie sich sportlich austoben. Sie erreichen es von der PRIVÀ Alpine Lodge aus zu Fuss in nur fünf Minuten.

Gerne reservieren wir für Sie das Beachvolleyballfeld.

Das Beachvolleyballfeld ist nur bei guter Witterung geöffnet (Informationstelefon bei Schlechtwetter +41 81 385 57 57)

Interessiert Sie die Welt der Pilze? Dann erleben Sie einen spannenden Pilznachmittag oder unternehmen eine Pilzwanderung mit unserer Pilz-Expertin Rosemarie Kuhn – Zubereitungskurs und Degustation inklusive.

Wir freuen uns Sie an unseren Exkursionen und Kursen willkommen zu heissen:

Exkursion/KursJulAugSepOkt
Pilz-Morgen - Pilze sammeln, rüsten und zubereiten
08:30 - ca. 13:00 Uhr
Erwachsene CHF 48.- | Kinder 6-12 CHF 20.-
23.
30.
13.
20.
27.
17.15.

Pilzwanderung - Natur, Gemütlichkeit und ein feines Pilzmenu
09:30 - ca. 18:00 Uhr
Erwachsene CHF 90.- | Kinder 12-16 CHF 20.-

11.

Weitere Informationen entnehmen Sie Ihrem Wochenprogramm.

 

In der Eishalle im Sportzentrum Lenzerheide können Sie das ganze Jahr Eishockey spielen, Eiskunstlaufen, Schlittschuhlaufen, Curling und Eisstockschiessen spielen. Schlittschuhe und Eishockeystöcke können vor Ort gemietet werden.

Wer weiss, vielleicht finden Sie Ihr Glück beim Goldwaschen am Rhein in Disentis/Sedrun. Ein Extravergnügen mit Lagerfeuerromantik und viel Spass am Wasser.

Unsere Berge bieten ein atemberaubendes Panorama. Mit einem Helikopter-Flug überfliegen Sie die traumhafte Berglandschaft und erleben die Lenzerheide aus einer anderen Perspektive.

Bündner Täler Flug

Ein Erlebnis pur - lassen Sie sich inspirieren. Steigen Sie ein und fliegen Sie den Gipfeln entgegen. Die einzigartige Sicht hoch über der Alpenstadt Davos in Richtung Silvretta oder bestaunen Sie die tiefblauen Bergseen. Vorbei an den Seitentälern Dischma und Sertig über Arosa mit der berühmten Badeoase vom Architekten Mario Botta. Zu jeder Jahreszeit eine Bereicherung.

Rheinschlucht – «Swiss Grand Canyon» 

Ein absolutes Muss – mit dem Helikopter auf einen einzigartigen Flug durch die Rheinschlucht. Die schroffen und ausgewaschenen Felswände sin eine pure Augenweide. Der Flug geht weiter über Flims zum berühmten Martinsloch. Durch dieses Naturwunder scheint zweimal jährlich ein Sonnenstrahl direkt auf die Kirchspitze von Elm. Sie werden staunen und mit einem unvergesslichen Erlebnis nach Hause fahren.

Die erste Indoor-Freestyle-Halle Europas steht bei der Talstation in Laax. Das Angebot für Freestyle-Anfänger und -Fortgeschrittene ermöglicht ganzjährigen Spass mit Tricks und Jumps. Den Bewegungsfreudigen sind trotz Wetter und Jahreszeit keine Grenzen gesetzt.

Erfahren Sie auf einer Führung durch das Lehr- und Demokraftwerk in Churwalden, wie aus sauberem Wasser Strom wird. Das Mikrokraftwerk ist wie eine Grossanlage aufgebaut. Jeden Donnerstag um 18:00 Uhr finden Führungen ab mind. 5 Teilnehmern statt.

Die bedeutende Bischofsstadt ist Zentrum der rätoromanischen Schweiz und gilt als älteste Stadt der Eidgenossenschaft. Archäologische Funde in der Nähe der Kathedrale lassen auf eine Besiedlung 11'000 Jahre vor Christus schliessen. Keramiken sowie Werkzeuge zeugen von einer römischen Militärstation. Ob in den archäologischen Ausgrabungsstätten − geschützt durch einen filigranen Holzbau des Star-Architekten Peter Zumthor – oder im Rätischen Museum über der Altstadt – Chur hat seine Geschichte bewahrt und zugänglich gemacht. Gäste aus aller Welt entdecken die wichtigsten Churer Sehenswürdigkeiten während eines gemütlichen Bummels durch die autofreie Innenstadt.

Johanna Spyris Weltbestseller «Heidi» hat auch heute nichts von seiner Magie verloren. Heidi ist Sinnbild für Heimat, Wahrheit und Wohltat, und das seit über 120 Jahren. Heidi gehört zu Graubünden wie der Steinbock, das Romanische und die authentische Bergwelt. Mehr noch: Diverse Kino- und Fernsehfilme, Bücher, Reportagen und Medienberichte machen Heidi zur berühmtesten Bündnerin − ja Schweizerin − überhaupt. In Johanna Spyris Heidihaus lassen sich Besucherinnen und Besucher in die Entstehungszeit der weltbekannten Kindergeschichte versetzen.

Das Heididorf bietet
:

  • Besuch und Besichtigung des Original-Heidihauses (auf Wunsch mit geführtem Rundgang)
  • ­Tiererlebnis
  • ­Dorfladen mit Souvenirartikeln
  • ­Poststelle mit speziellem Heididorf-Sonderstempel

Bei dem Lama-Trekking im Safiental führt jeder Teilnehmer ein Lama mit. Die ruhige Art der Tiere überträgt sich schon nach kurzer Zeit wohltuend auf die Menschen. Die Trekkinggruppen bestehen aus maximal acht Personen. Die Touren sind so gewählt, dass nicht die Leistung im Vordergrund steht, sondern Zeit bleibt, die Natur zu geniessen.

SITEMAP