Buchen

Fleischtrocknerei in der 4. Generation

Fleisch trocknen ist eine Kunst für sich. Eine Kunst, die Engelhard Brügger 1892 als Erster professionalisiert hat. Heute wird der Betrieb bereits in der 4. und 5. Generation von Jörg und Marlene Brügger mit Ihren Töchtern Gianina und Ladina mit viel Know-how und Sorgfalt weitergeführt.

Die Liebe zur Arbeit und das überlieferte Fachwissen seien das Geheimnis für die besondere Trockenfleischqualität der Brüggers. Aber auch das Klima, die ideale Höhenlage und die Nord-Südöffnung begünstigen die natürliche Lufttrocknung.

Der exzellente Geschmack basiert auf natürlichen Zutaten

In Brüggers Betrieb werden auf Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, Farbstabilisatoren und Zuckerarten verzichtet. Die Fleischstücke werden mit Salz und Bio-Gewürzen eingerieben bevor sie nach wenigen Wochen Lagerung auf dem Balkon angetrocknet werden. Erst dann kommen die Fleischstücke auf den Dachboden. Dort wird die Luftfeuchtigkeit mit Öffnen und Schliessen der Fenster reguliert.

In 10-24 Wochen Trocknungszeit werden die Fleischstücke in regelmässigen Abständen gepresst. Der Gewichtsverlust beträgt ca. 50 %.

Es ist eine unglaublich schöne Kunst, die ich von meinem Vater und meinem Grossvater lernen durfte und nun meinen Töchtern weitergebe.

Bei dem aufwändigen Trocknungsprozess wird jedes Stück Fleisch ca. 60 mal manuell bearbeitet. Viel Arbeit? Ja, aber genau das macht die Qualität des Fleisches so hervorragend, dass wir in der PRIVÀ Lodge nicht darauf verzichten möchten. Überzeugen Sie sich selbst, probieren Sie unser Cordon Bleu mit Landrauchschinken von der Familie Brügger.

Erfahren Sie noch mehr zur Brügger Trockenfleisch Manufaktur.

Wohnung Buchen

Person